Aktuelles

Mit WIPA Technik EN 1090 Zertifizierung leicht gemacht
vergrern
Mit der gesetzlichen Verpflichtung aller Stahl- und Aluminiumwerke zur CE-Kennzeichnung bot sich dem Geschftsleiter Wolfgang Langthaler ein vllig neues Geschftsfeld. Die Schweiaufsicht nach EN 1090 wird bereits seit 2 Jahren angeboten und vom wachsenden Kundenkreis sehr positiv angenommen.
EHRE WEM EHRE GEBHRT
vergrern
WIPA TECHNIK gratuliert zum Geburtstag
Wertschtzung lautet die Devise, wenns bei WIPA Technik um die Belegschaft geht.
Team Motorsport Kofler zur Ehrung im Technischen Museum in Wien
vergrern
Andreas #5 und Maximilian #4 - kleine Helden gro im Rennen
Als Sponsor freut sich WIPA Technik ber die Erfolge der beiden Racer vom Team Motorsport Kofler und natrlich auch ber Nachrichten zum aktuellen Geschehen:
Posititve arbeitsmarktpolitische Effekte durch Zeitarbeit
vergrern
Gewerbe Industrie informiert seine Mitglieder
Eine krzlich verffentlichte Studie von InfAction in Zusammenarbeit mit dem sterreichischen Verband Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung (VZa) zum Thema Zeitarbeit belegt, dass 52 Prozent der Zeitarbeiterinnen und Zeitarbeiter direkt in die Stammbelegschaft eines Unternehmens wechseln. Zudem begnstigt Zeitarbeit eine Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt: 41 Prozent der in Zeitarbeit Beschftigten kommen direkt aus der Arbeitslosigkeit, nur 14 Prozent kehren in die Arbeitslosigkeit zurck. Fr die Industriellenvereinigung ist die Zeitarbeit ein wesentliches Element sterreichischer Arbeitsmarktflexibilitt. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung von Zeitarbeit in Zeiten konjunktureller Schwankungen im Jahr 2013 befanden sich bisher durchschnittlich 73.800 Menschen (2,2 Prozent der Beschftigten) in Zeitarbeit untersuchte die krzlich von InfAction in Zusammenarbeit mit dem sterreichischen Verband Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung (VZa) verffentlichte Studie die Rolle der Zeitarbeit fr den Standort sterreich unter besonderer Bercksichtigung der arbeitsmarktpolitischen Auswirkungen.
"Leiharbeit macht krank"
vergrern
Broschre der Arbeiterkammer polarisiert und zeigt wie serise Berichterstattung NICHT funktioniert
Fr Aufmerksamkeit ist mit dem Aufhnger "Leiharbeit macht krank" auf jeden Fall gesorgt. Dass damit eine ganze Branche ber einen Kamm geschert wird und Unternehmen die das Thema Zeitarbeit ordentlich abwickeln und einen unverzichtbaren Beitrag zu einer funktionierenden Wirtschaft leisten, bleibt jedoch unerwhnt... GANZ BESONDERS GEFREUT HAT UNS IN DIESEM ZUSAMMENHANG DIE RCKMELDUNG UNSERES KUNDEN, DER DIESER AUSSAGE AUF KEINEN FALL ZUSTIMMT:
weitere News